Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Fortbildung+

Hauptinhalt

1-tägiges Vertiefungsseminar

Transferarbeit in der Mutismustherapie

Oftmals gelingt es in der Therapie mit einem schweigenden Kind bzw. Jugendlichen, eine gute Beziehung herzustellen und auch – von Beginn an oder sich entwickelnd – das Sprechen im Therapieraum zu erreichen. Damit ist ein wichtiger Schritt getan. Doch häufig ist es noch ein langer Weg, bis das Kind auch in den weiteren Lebenskontexten sprechen wird. Die Transferarbeit ist in den meisten Fällen der schwierigste und langwierigste Teil der therapeutischen Arbeit. Kleinste Schritte müssen sorgfältig mit dem Kind abgestimmt, geplant, durchgeführt und evaluiert werden, damit sich schließlich Generalisierungseffekte einstellen und es dem Kind möglich sein wird, die Therapie sprechend zu beenden.

 

Diesem bedeutsamen Schwerpunkt der Mutismus-Therapie möchten wir uns widmen und konkrete Ideen, Vorgehensweisen und Materialien zur Transferarbeit im Vorschul- und Schulalter entwickeln. Die dyadische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen wird ebenso Gegenstand sein, wie eine unerlässliche systemische Zusammenarbeit mit Eltern, Kindergärten und Schulen sowie ggf. anderen wichtigen Personen bzw. Institutionen. 

 

Ich freue mich auf den gemeinsamen Austausch!

 

Kerstin Bahrfeck

Details

Veranstaltungsstart: 20.06.2020 09:30

Veranstaltungsende: 20.06.2020 18:00

Veranstaltungsort: Holzwickede

Veranstaltungsart: Seminar/Workshop

Nebeninhalt

Kontakt

Foto von Dipl.-Päd. Kerstin Bahrfeck

Dipl.-Päd. Kerstin Bahrfeck
Sprachtherapeutisches Ambulatorium

Adresse:

Postadresse SpA Verein
Verein zur Förderung des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der TU Dortmund e.V. (SpA.V)
Emil-Figge-Str. 50
D-44227 Dortmund

131021_Logo_Dortmunder_Mutismus_Therapie_sRGB_300dpi

Fortbildungsausschreibung

Download

131023_Logo_Verein_SPA_sRGB_web_72dpi