Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Vernetzung

Vernetzung„Schweigen braucht vernetzte Kommunikation.“

(Subellok, Bahrfeck-Wichitill & Winterfeld, 2014)

 

Selektiver Mutismus zeigt sich immer als mehrdimensionales systemisches Phänomen. Die Alltagskommunikation und soziale Partizipation des betroffenen Kindes/Jugendlichen können in vielen Lebensbereichen erschwert sein. Interventionsansätze müssen deshalb die systemischen Konstellationen mit einbeziehen, innerhalb derer das Schweigen zum Tragen kommt. Idealerweise wird ein kommunizierendes Netzwerk aller Personen und Instanzen geschaffen, die an der Förderung des Kindes/Jugendlichen beteiligt sind.

 

Auch Experten für Selektiven Mutismus benötigen kommunizierende professionelle Netzwerke zur qualitativen Verbesserung und nachhaltigen Sicherung ihrer Arbeit. In Deutschland wirkt das Dortmunder Mutismus Zentrum DortMuZ aktiv an der Entwicklung einer professionellen Netzwerkstruktur im Bereich Mutismus mit. Mit dem Dortmunder Mutismus Netzwerk DortMuN hat es ein eigenes deutschlandweites Netzwerk von MutismustherapeutInnen unterschiedlicher Disziplinen geschaffen. Gemeinsam mit weiteren Mutismusexperten und professionellen Instanzen bildet DortMuZ das Interdisziplinäre Mutismus Forum IMF Logo_IMF als eine informelle Plattform zum fachlichen Austausch.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Dipl.-Päd. Kerstin Bahrfeck-Wichitill
Logo_DortMuN_sRGB_web_72dpi

 

Logo_IMF